Badminton Bälle

badminton Bälle

Welche Standards und Arten gibt es?

Badmintonbälle unterscheiden sich hauptsächlich anhand des Materials der “Federn”. Es gibt Natur-Federbälle und Badmintonbälle aus Nylon. Allen ist allerdings gemein, dass der Kopf des Balles aus Kork ist und einen Durchmesser von ca. 25 – 28- cm hat. Badmintonbälle wiegen unabhängig vom Material immer rund um die 5 g. Doch worin liegt der Unterschied dann genau?

Badmintonbälle aus Nylon

Nylonbälle sind die Alternative der Wahl für Anfänger und Hobbysportler. Bei diesen Bällen werden die “Federn” durch Kunststoff nachgebildet. Das sorgt zum einen für einen wesentlich günstigeren Preis und zum anderen zu einer großen Unempfindlichkeit gegenüber unsauberen Schlägen. Allerdings verfügen Badmintonbälle aus Nylon auch über weniger saubere Flugeigenschaften und fliegen etwas langsamer als echte Federbälle. Ein sehr schnelles Spiel ist mit diesen Bällen nicht gut möglich. Dafür überzeugen die Nylonbälle durch ihre längere Haltbarkeit. Genau das richtige, wenn man nur ab und zu einmal zum Schläger greift.

Badinton Bälle

Natur-Federbälle

Badmintonbälle aus natürlichen Federn sind die teurere Alternative bei der Ballwahl. Dafür bieten die Federbälle gute Flugeigenschaften und sorgen für ein schnelles Spiel. Diese Bälle werden daher bevorzugt im Wettkampfsport genutzt. Passt man beim Spiel nicht gut auf seinen Ball auf, kann dieser wesentlich schneller kaputt gehen als ein Badmintonball aus Nylon.

Aufgrund der natürlichen Materialien, die in den Federbällen verarbeitet sind, ist die Haltbarkeit der Bälle stark eingeschränkt. Bei guter Lagerung hält sich die angegebene Flugeigenschaft bis ca. 3 Monate nach Herstellung. Verglichen zum höheren Preis hat man also nicht besonders lange etwas von der Investition. Wer aber wert auf ein rasantes Spiel legt, trifft mit Badmintonbällen aus echten Federn eine gute Wahl.

Fazit

Der Profi greift zum Badmintonball aus echten Federn. Der Anfänger oder Hobbysportler trifft auch mit einem Ball aus Nylon eine gute Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.